Gemeinsam mobil - Rikschaprojekt

Eine Fahrradrikscha für Linden - was soll das?

Fahrradrikscha
Fahrradrikscha in Linden-Nord beim Gemeindefest am 10.6.2017 (Foto: MS)

Ziel des Projekts ist vorrangig, Begegnungen zwischen Menschen zu initiieren – junge und alte, fitte und solche mit eingeschränkter Mobilität, kirchlich engagierte wie kirchenfernere sollen gemeinsame Ausflüge unternehmen und dabei ins Gespäch kommen.
Die Nutzung der auffälligen Fahrradrikscha ist unser Beitrag zu einer nachhaltigen Mobilität und und unterstreicht unser Engagement für eine fahrradfreundliche Stadt.

Das Projekt "Gemeinsam mobil - Eine Rikscha für Linden" wurde seit 2016 geplant. Im Juni 2017 konnte eine gebrauchte Fahrradrikscha beschafft werden. An der Finanzierung beteiligten sich bisher außer den Kirchengemeinden St. Martin und Linden-Nord auch private Spender.

Unsere Fahrradrikscha

Fahrradrikscha
Fahrradrikscha beim Gemeindefest in Linden-Nord am 10.6.2017 (Foto: MS)

Die Fahrradrikscha eignet sich gut, um zu zweit oder zu dritt gemütlich die Umgebung zu erkunden. Vor direktem Regen oder unangenehmen Wind geschützt sind sowohl Fahrerin wie Passagiere. Ähnliche Modelle rollen inzwischen in vielen Städten der Welt. Die Rikscha ist schwerer als ein Fahrrad, daher ist es angenehm, dass eine Gangschaltung und ein elektrischer Antrieb als Unterstützung wie bei einem Pedelec vorhanden sind.

Fahrspaß
Fahrspaß mit der Fahrradrikscha (Foto: MS)
 

Termine

24. September 2017,
14:30 Uhr, Gemeindebüro St. Martin, Kirchstr. 19, 30449 Hannover

Treffen für Interessierte am Rikschaprojekt "Das Gemeinsam-Mobil"
Gelegenheit zur Information über das Rikschaprojekt, Gelegenheit zur Probefahrt nach vorheriger Einweisung, Brainstorming, Ideenaustausch

Um die Fahrradrikscha dauerhaft über Lindens Straßen und Wege rollen lassen zu können, sind noch einige organisatorische Dinge zu klären: Wer möchte fahren? Wie verabreden sich Fahrgäste und FahrerInnen? Kann jemand kleinere Wartungsarbeiten übernehmen? Wie finden wir weitere Sponsoren? Wie sollen Vermietungen ablaufen?

Wir wollen einige Punkte an diesem Sonntag diskutieren, die Rikscha vorführen und uns gegenseitig kennenlernen.

Kontakt Rikschaprojekt

Wer Interesse hat, uns zu unterstützen, sei es bei der Organisation, der Öffentlichkeitsarbeit, als Mechanikerin, als Fahrer, - oder wer gerne mal mitfahren möchte, darf sich gerne bereits melden!

Pastorin Kerstin Häusler

Tel.: 0511 9245332